Mittwoch, 29.6.1999

Tagesbericht Lonstorferplatz

Unter einem riesigen, alten Baum parken wir am Lonstorferplatz die LKWs. Von den angrenzenden Parkbänken und Schanigärten aus werden die Aufbauarbeiten zu Glasfieber 99 gespannt verfolgt. Sowie sie steht, wird die Anmeldekassa wild bedrängt, viele müssen auf die zweite Runde vertröstet werden. Zwei ansässige Wirtinnen sind ziemlich ungehalten darüber, dass im Versorger und auf Radio Fro das Alkoholproblem angesprochen wird, anscheinend ein verpüntes Thema. Das Kegeln turned sie trotzdem an. Der Lonstorferplatz hat auch die Kunst-und Kulturfreunde angelockt, special guest Ray Kelly rundet das Bild mit Texashut, Schweisserbrille und Rolling Art-Tattoo ab. Schüsse, Wertungen und sonstige Kegeleigenheiten werden heftigst diskutiert und bringen Script und Regie leicht ins Schwitzen. Sehr stark vertreten ist die Belegschaft der Fa. Feher, der Betriebsleiter entlockt mit 9 zerbrochenen Flaschen der Menge einen Aufschrei, im Tagesfinale dann allerdings enttäuschend. Tagessiegerin auch im Franckviertel wieder eine Dame, Manuela Höflinger, aus Urfahr mit 8 Punkten. Leo Mayr, extra angereist aus Zöhrdorf, auf Platz 2. Erwin Hackl, Inhaber der Grillstube am Lonstorferplatz auf Rang 3.
Weiters qualifizierten sich fürs Endspiel am Sonntag Alfred Lackinger, Romana Iglsböck, Anna Rigler, Ferdinand Sulzermayer und Peter Mühleder.


Tagessieger Lonstorferplatz
back